Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
17.11.2018 / 09:30 UhrTSV Haunstettenmännl. D-JugendnuLiga
17.11.2018 / 10:30 Uhrmännl. D-JugendTV GundelfingennuLiga
17.11.2018 / 11:30 UhrTSV Neusässweibl. D-JugendnuLiga
17.11.2018 / 12:30 UhrBHC Königsbrunn 09weibl. D-JugendnuLiga
17.11.2018 / 15:15 UhrTSV Indersdorfmännl. C-JugendnuLiga
17.11.2018 / 16:00 UhrTSV HaunstettenDamen 2nuLiga
17.11.2018 / 18:00 UhrTSV SchwabmünchenHerren 1nuLiga
17.11.2018 / 20:00 UhrTSV SchwabmünchenDamen 1nuLiga
18.11.2018 / 12:15 UhrTSV Schwabmünchenmännl. B-JugendnuLiga
18.11.2018 / 15:30 UhrTSV Meitingenweibl. B-JugendnuLiga
18.11.2018 / 16:00 UhrTSV SchwabmünchenHerren 2nuLiga

Mit nur 2 Auswechselspielerinnen reiste die 2te Damenmannschaft des TSV Aichach am Sonntag nachmittag zum Auswärtsspiel nach Schwabmünchen.

Die junge gegnerische Mannschaft verteidigte lautstark und konterte laufstark mit Tempogegenstößen. Der Plan von Trainer Georg Euba, ruhig,
konzentriert, mit möglichst wenig Ballverlusten zu spielen, ging leider nicht auf.  Die Schwabmünchnerinnen setzten die Fehler der Aichacherinnen gekonnt in Konter um. Die katastrophale Chancenauswertung auf Aichacher Seite, auch bei den 7m, führte zum Halbzeitstand von 11:7.

Trotz einer starken Torwartleistung von Aileen Klose konnten die Aichacherinnen den Rückstand auch in der 2ten Halbzeit nicht aufholen.Die geringe Anzahl an Spielerinnen

Sehr gut läuft es derzeit für die männliche Handball D-Jugend in der BOL. Mit Siegen über den Vfl Günzburg und den SC Ichenhausen setzte man sich weiter in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

In der ersten Begegnung gegen den Vfl Günzburg erwischten die Gastgeber den besseren Start. Schöne Tore durch Matthias Titz, von Jannis Riedmann am Kreis gut in Szene gesetzt, brachten die Aichacher schnell in Führung. Bis zur Halbzeit gelang es, aus einer sicheren Abwehr heraus den Vorsprung auf  9 : 4 Tore auszubauen. In der zweiten Halbzeit erlaubten sich die Aichacher viele technische Fehler. Dies nutzten die Gäste und holten Tor um Tor auf.  Am Ende ging man noch knapp mit 13 : 12 Toren als Sieger vom Platz.  Deutlich klarer verlief die Partie gegen den SC Ichenhausen. Die Aichacher bestimmten von Beginn an das Spiel und gingen schnell mit 5 : 2 Toren in Führung. Trainer Florian Hewel setzte nun verstärkt jüngere Spieler ein. Diese machten Ihre Sache sehr gut und brachten den Sieg sicher mit 15:8 Toren nach Hause.

 

Julian Böhm (TW); Jannis Riedmann (4); Dennis Titz; Maximilian Sixta (1); Matthias Titz (4); Quirin Großhauser (12); Hugo Königshausen (4); Ben Bauer (1); Christian Kerscher; Alexander Zöllich; Simon Lochner (1); Markus Titz (1);

Die Aichacher Handballdamen konnten am vergangenen Sonntag gegen den VfL Günzburg 2 mit 23:18 (11:7) ihren ersten Auswärtssieg feiern und zogen somit am vorher punktgleichen Gegner in der Tabelle vorbei. Der zweite Sieg in Folge in der Bezirksoberliga Schwaben war umso wichtiger, da sich die TSV Damen Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafften und mit dem fünften Platz sich nun genau in der Tabellenmitte wieder finden.