Die zweite Damenmannschaft des TSV Aichach empfing am Samstag zur Mittagszeit den TSV Haunstetten IV, gewann die Partie mit 25:19 (10:8) und nahm damit erfolgreich Revanche für die 21:15 Niederlage aus dem Hinspiel.

Die Gastgeberinnen, dieses Mal personell stärker aufgestellt, hatten jedoch anfangs große Schwierigkeiten, sich abzusetzen. So verlief das Spiel einige Minuten sehr ausgeglichen, bis sich Aichach mit 10:7 erstmals einen 3-Tore-Vorsprung erkämpft hatte.
Nach dem Seitenwechsel agierten die Heimischen motiviert und aufmerksam und ließen ihren Vorsprung nicht mehr geringer als drei Tore werden. Eine bessere Absprache und Zusammenarbeit in der Abwehr machte es den Gästen schwer dranzubleiben. Beide Mannschaften mussten gegen Ende kurzzeitig in doppelter Unterzahl spielen. Dennoch gelang es dem jeweils dezimierten Team in dieser Phase Treffer zu erzielen. Insgesamt setzte Aichach sich in der zweiten Halbzeit immer weiter ab und konnte schließlich mit einem 25:19-Sieg zwei Punkte auf seinem Konto verbuchen.

Es spielten: Vildan Acar (TW), Sandra Dech (TW), Anna Euba (5), Henriette Lauenstein (3), Katharina Haas (4/2), Jana Rappel (3/3), Lena Rappel (1), Sevde Seker (2/2), Andrea Ziegler (4), Nadja Betzmeir (1), Lucia Metzger (2), Josi Ilk