Am vergangen Sonntag besiegte die zweite Damenmannschaft der Aichacher Handballer überraschend den Tabellenzweiten die DJK Augsburg-Hochzoll.

In der Anfangsphase lief das Spiel zunächst wie erwartet. Die DJK spielte im Angriff schnell und dynamisch und ging mit drei Toren in Führung. In der Auszeit stellte Trainer Stefan Stuke die Abwehr besser ein. Die TSV Damen standen defensiv nun gut, gewannen so etliche Bälle und glichen bis zur Halbzeit auf 14:14 aus.

In der zweiten Hälfte arbeitete Aichach weiter hervorragend in der Abwehr und kam auch im Angriff durch gute Spielzüge oft zum erfolgreichen Abschluss. So konnte man schließlich auf 4 Tore davonziehen. In der Schlussphase wurde es nochmal eng. Aichach musste mehrere 2 Minuten-Strafen einstecken und Hochzoll kam heran. Doch Aichachs Damen behielten die Nerven und gewannen verdient mit 23:22 Toren.

Es spielten: Vildan Acar (TW), Iva Vlahinic (8), Anna Euba (2), Katharina Haas (1), Lena Rappel (6), Sevde Seker, Andrea Ziegler (1), Nadja Betzmeir (1), Anna Mahl (2), Jana Rappel (2).