Kurz vor Saisonende ging es für die 2. Damenmannschaft des TSV Aichach noch einmal auswärts gegen den Tabellenersten TSV Neusäss. Auch wenn es keine Chance mehr auf den ersten Platz in der Tabelle gab, wollten die Aichacherinnen doch ihren zweiten Platz in der Tabelle verteidigen.

Nach einem Halbzeitstand von 8:6 war zwar noch alles offen, am Ende mussten sich die Damen aber mit 19:18 geschlagen geben.
Aufgrund von Krankheit ist der Kader von Trainer Stefan Stuke immer noch geschwächt und die A-Jugendlichen Magdalena Rappel, Josephina Ilk, Ramona Bscheider und Torwartin Vildan Acar unterstützten die Damen bei ihrem Auswärtsspiel. Während der kompletten Spielzeit war die Partie recht ausgeglichen. Nach der 20. Spielminute stand es erst 4:4 und die ersehnten Tore für die Paarstädterinnen blieben aus.
Die zweite Halbzeit startete ähnlich wie die erste und es wurde weiter gekämpft. In der 47. Spielminute gingen die Aichacherinnen zum ersten mal, mit 11:12, in Führung.
Bis kurz vor Ende der Partie ging es immer Tor um Tor und erst in den letzten Minuten entschied sich, dass die Punkte an den Gegner gehen werden. Am Ende mussten sich die Damen mit 19:18 in Neusäss geschlagen geben. Doch die Damen waren keineswegs traurig. Trainer Stefan Stuke lobte die Damen, über die gute Leistung und dass sie bis zum Schluss gut gekämpft hätten.

Selina Zimmermann (TW), Vildan Acar (TW), Ramona Bscheider (7/2), Josephina Ilk, Jana Rappel, Magdalena Rappel (2), Stephanie Heinrich (1), Andrea Ziegler (3), Nadja Betzmeir, Melanie Nießl (1), Sevde Seker, Marah Wagner (4)