Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle

Es hat nicht sollen sein. Die Aichacher Handballdamen müssen sich mit der Vizemeisterschaft in der BOL Schwaben begnügen. Mit einem 22:19 (10:10) setzten sie sich im Abschlussspiel in Wertingen nach einer spannenden und guten Begegnung am Ende knapp, aber verdient durch. Trotz der Traumbilanz von 33:3 Punkten müssen sie dem TSV Schwabmünchen in Sachen Meisterschaft und Aufstieg in die Landesliga den Vortritt aufgrund des schlechteren direkten Vergleichs lassen.

Die zweite Damenmannschaft des TSV Aichach empfing am Samstag zur Mittagszeit den TSV Haunstetten IV, gewann die Partie mit 25:19 (10:8) und nahm damit erfolgreich Revanche für die 21:15 Niederlage aus dem Hinspiel.

Die Aichacher Handballdamen setzten ihre Siegesserie in der BOL Schwaben weiter fort. Auch das Tabellenschlusslicht, der SC Kissing 2, wurde mit 34:21 (18:8) letztendlich deutlich bezwungen, aber richtig zufrieden war man mit der gezeigten Leistung nicht.